Dr. Nina Malaviya, Maître en droit (Paris)

Die Beratungsschwerpunkte von Dr. Nina Malaviya liegen im öffentlichen Wirtschaftsrecht und im Europarecht. Als Beraterin der öffentlichen Hand und privater Infrastrukturbetreiber ist sie Ansprechpartnerin für sämtliche Fragen im Zusammenhang mit Zugang, Nutzung und Finanzierung von Infrastruktureinrichtungen sowie der Entgeltregulierung.

Dr. Nina Malaviya befasst sich im Rahmen der Transaktionsberatung mit öffentlich-rechtlichen und kartellrechtlichen Themenstellungen sowie der Fusionskontrolle. Zudem berät sie Wertpapierfirmen und sonstige Finanzdienstleister im Börsen- und Kapitalmarktrecht.

Kontakt

Dr. Nina Malaviya, Maître en droit (Paris)
Rechtsanwältin

+49 69 90747-422
+49 69 90747-581 (Fax)
nina.malaviya@waldeck.eu

Beratungsfelder

Wirtschaftsverwaltungsrecht
Entgeltregulierung und Infrastrukturzugang
Kartellrecht und Fusionskontrolle
Kapitalmarktrecht und Regulierungsrecht

Sprachen

Englisch
Französisch

Vita

seit 2011
Rechtsanwältin bei WALDECK RECHTSANWÄLTE, ab 2016 als Counsel
2008 bis 2010
Juristischer Vorbereitungsdienst in Frankfurt am Main und Mainz
2003 bis 2007
Gastdozentin an der Faculté de droit, Université Lumiére, Lyon
2002 bis 2009
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Öffentliches Recht; Lehrstuhl
Prof. Dr. Dr. G. Frankenberg, Goethe-Universität Frankfurt am Main
1999 bis 2000
Maîtrise en droit international et européen an der Université Paris X-Nanterre
1996 bis 2002
Studium der Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main und Paris
1977
geboren in Frankfurt am Main